Beitrag des Jahres

Einmal im Jahr wählen wir aus dem Guten das Beste: Den Beitrag des Jahres. Ausgezeichnet werden können alle Beiträge aus den Heften des jeweils vorangegangenen Kalenderjahres, mit Ausnahme von denjenigen, die unter der Mitautorschaft der Herausgeberin bzw. des Herausgebers publiziert worden sind. Abweichend davon berücksichtigt die erste Preisvergabe im August 2021 ausnahmsweise die Veröffentlichungen aus zwei Jahrgängen (2019/2020), weil im Gründungsjahr nur zwei Ausgaben erschienen sind.

Die Entscheidung über den "Beitrag des Jahres", der mit einem Preisgeld von 150 Euro dotiert ist, trifft eine Jury, die aus dem deutschsprachigen wissenschaftlichen Beirat und der Redaktion besteht.

 

2019/2020

„Die empirische Untersuchung von übermäßiger Polizeigewalt in Deutschland – Methodik, Umsetzung und Herausforderungen des Forschungsprojekts KviAPol“

Photo of Laila Abdul-Rahman
Laila Abdul-Rahman, M.A.
Photo of Hannah Espin
Hannah Espín Grau, Dipl.-Jur.
Photo of Tobias Singelnstein
Prof. Dr. Tobias Singelnstein

Laudatio von Dr. Mario Bachmann

 

“Unhappy Staff, Unhappy Prisoners? The Relation between Work Climate and Prison Climate in Dutch Prisons”

Photo of Esther van Ginneken
Asst. Prof. Dr. Esther F.J.C. van Ginneken
Photo of Anouk Q. Bosma
Dr. Anouk Q. Bosma
Photo of Amanda Pasma
Amanda Pasma, M.Sc.
Photo of Hanneke Palmen
Assoc. Prof. Dr. Hanneke Palmen

Laudatio von Dr. Nicole Bögelein