Empirische Befunde zum Jugendarrest – Eine Bestandsaufnahme

  • Laura Gammon
Schlagworte: Arresterleben, Arrestklientel, Jugendarrest, Jugendarrestvollzugsgesetze, Forschungsstand, Forschungsbedarf, Subjektperspektive

Abstract

Der Jugendarrest ist nach wie vor ein umstrittenes Sanktionsinstrument, welches trotz aller Kritik im Jugendstrafverfahren als häufigste freiheitsentziehende Maßnahme angeordnet wird. Nach der Föderalismusreform im Jahr 2006 wurden mittlerweile in den meisten Bundesländern Jugendarrestvollzugsgesetze verabschiedet, welche die problemorientierte Arbeit mit den jungen Menschen in den Fokus stellen. Dieser Beitrag bietet einen Überblick über bisherige empirische Befunde zum Jugendarrest und geht auf weiteren Forschungsbedarf ein.

Veröffentlicht
2019-12-20